20 Jan 2018
Winterwanderung (TTC)

Wilhelmsdorf

Willkommen bei Wilhelmsdorf-Online !

 

Dies ist die offizielle Homepage von Wilhelmsdorf im Taunus. Wilhelmsdorf ist (wie Eschbach, Michelbach, Kransberg, Merzhausen u. Wernborn) ein Stadtteil von Usingen und wurde 1707 gegründet (mehr Hintergrund-Informationen erhalten Sie auf unserer Seite Dorfgeschichte).

 
Der Ort liegt umgeben von Feldern und Wald auf einer Höhe von ca. 360 Metern über dem Meeresspiegel. Von hier hat man den Feldberg als höchste Erhebung des Taunus, sowie den Pferdskopf samt Aussichtsturm im Blick.
 
Am 30.6.2011 hat Wilhelmsdorf 415 Einwohner, davon mit Erstwohnsitz im Ort 386, siehe auch die Statistik zur Einwohnerzahl (PDF)  in Usingen und seinen Stadtteilen. Weitere Informationen finden sich auch unter Kontakt / Bürgerinfo
 
mit freundlicher Genehmigung des Ballonteam-Taunus   
 
 
Blick auf den "Galgenkopf" zu den vier Jahreszeiten - der Hügel wird im Winter gerne als Schlittenabfahrt genutzt.

 

Frühling

Sommer

Herbst

Winter

 

Neben einem Bürgerhaus mit Sporthalle und dem Feuerwehrgerätehaus gibt es noch ein historisches Rathaus mit Backes als weiteres öffentliches Gebäude. Die Einkaufsmöglichkeiten beschränken sich auf fahrende Händler (Bäcker, Obst, Naspa u.a.) und die Gaststätte Taunushof.

 

 Dorfgemeinschaftshaus

 Feuerwehrgerätehaus

 

Gaststätte Taunushof     

Rathaus mit Backes 

 

Zudem hat Wilhelmsdorf ein Jugendzentrum, einen sehr großen kinderfreundlichen Spielplatz mit intergriertem Bolzplatz und einen Bahnanschluss.

Image Image


Neben vielen Einkaufsmöglichkeiten, sowie Turn- und Sportvereinen gibt es in Usingen das
Kreiskrankenhaus Usingen, Hattsteiner Allee 1, 61250 Usingen, Tel.-Nr.: 06081-107-0
(www.kliniken-hochtaunuskreis.de/ )

Weitere Notfallnummern finden sie unter der Rubrik Notdienste

Usingen ist mit dem Auto 5 km und mit der Bahn 10 min. entfernt, nach Frankfurt sind es 40 km, bzw. ca. 1 Std. mit der Bahn.

 

Bahnverbindungen Taunusbahn / S5 mit Umstieg in Bad Homburg
 

Wilhelmsdorf - Usingen Bahnhof

Wilhelmsdorf - Frankfurt Main Hbf

Usingen Bahnhof - Wilhelmsdorf

Frankfurt Main Hbf - Wilhelmsdorf

 

 

Auf Wiedersehen in

 

Natur / Naturdenkmale

 Rund um Wilhelmsdorf gibt es einige schöne Plätze und auch gekennzeichnete Wanderwege.
Im Feld vor dem Ortseingang von Wilhelmsdorf (von Usingen kommend) fallen zwei große und schöne Solitärbäume auf.
Bei diesen Bäumen handelt es sich sogar um eingetragenen Naturdenkmale, sie sind z.Bsp. in der Bröschüre "Naturdenkmale im Hochtaunuskreis" aufgeführt und in der Wanderkarte "Schmitten im Herzen des schönen Hochtaunus und Umgebung" eingezeichnet.

Es handelt sich dabei um:

 

Winterlinde bei Wilhelmsdorf 

Winterlinde

 

 Landschaftsprägender Einzelbaum von auffällig starkem und  schönen Wuchs, noch heute als Hutebaum genutzt. (lt. Eintrag in Bröschüre "Naturdenkmale im Hochtaunuskreis" )

In der Karte mit (A) markiert. Eine schöne Definition dieses Baums findet sich unter Winterlinde

 

Eiche bei Wilhelmsdorf 

Eiche bei Wilhelmsdorf   Einzelstehender Baum von starkem und schönen Wuchs, früher als Hutebaum genutzt.
(lt. Eintrag in Bröschüre "Naturdenkmale im Hochtaunuskreis" )
In der Karte mit (B) markiert.

 

Karte

Kartenskizze

 Karte der Ortslage von Wilhelmsdorf,
die genannten Bäume sind markiert.

 

 


 


Begriffe

Solitärbaum:

Einzelstehender, meist gut ausgeprägter Baum von ebenmäßigem Wuchs, der sich unbeeinträchtigt von der Schattenwirkung umstehender Bäume entwickeln konnte.
Meist sind die Bäume auffallend weit nach unten voll beastet.
(aus Bröschüre "Naturdenkmale im Hochtaunuskreis" , Begriffserläuterungen)
 

Hutebaum

Die Hut = mitteldeutsche Bezeichnung für Weiderecht und Weideland.
Auf einer Weidefläche einzelstehender Baum, meist sind es Eichen.
Unter diesen Bäumen wurden früher vorwiegend Schweine gehütet. Die herabfallenden Eicheln dienten den Tieren als Futter.
(aus Bröschüre "Naturdenkmale im Hochtaunuskreis" , Begriffserläuterungen)

 


 

 


 

Quellen und Literatur Liste

 

Bröschüre "Naturdenkmale im Hochtaunuskreis" von 1990
Herausgeber: Hochtanuskreis Untere Naturschutzbehörde und der Stadt Bad Homburg

Schmitten im Herzen des schönen Hochtaunus und Umgebung
Topographische Karte 1 : 25 000 mit Wanderwegen, Rundwanderwegen, Skiwanderwegen, Loipen und Liften.

Diese Wanderkarte kann man auch auf der Schmittener Homepage beziehen.

 

 

Willkommen bei Wilhelmsdorf-Online !

Willkommen bei Wilhelmsdorf-Online !


Dies ist die offizielle Homepage von Wilhelmsdorf im Taunus. Wilhelmsdorf ist ein Stadtteil von Usingen und wurde 1707 gegründet.

 

 

Der Ort liegt umgeben von Feldern und Wald auf einer Höhe von ca. 360 Metern über dem Meeresspiegel.
Von hier hat man den Feldberg als höchste Erhebung des Taunus, sowie den Pferdskopf samt Aussichtsturm im Blick.

Blick auf den "Galgenkopf" zu den vier Jahreszeiten - der Hügel wird im Winter gerne als Schlittenabfahrt genutzt.

Frühling Sommer Herbst Winter


Neben einem Bürgerhaus mit Sporthalle und dem Feuerwehrgerätehaus gibt es noch ein historisches Rathaus mit Backes als weiteres öffentliches Gebäude.
Die Einkaufsmöglichkeiten beschränken sich auf fahrende Händler (Bäcker, Obst, Naspa u.a.) und die Gaststätte Taunushof.

Zudem hat Wilhelmsdorf ein Jugendzentrum (im Bau), einen sehr großen kinderfreundlichen Spielplatz mit intergrieten Bolzplatz und einen Bahnanschluß.

Usingen ist mit dem Auto 5 km und mit der Bahn 10 min. entfernt, nach Frankfurt sind es 40 km, bzw. ca. 1 Std. mit der Bahn.

 

Auf Wiedersehen in     


Impressum

Wilhelmsdorf-Online ist die offizielle Homepage des Usinger Stadtteils Wilhelmsdorf. Sie wird in Zusammenarbeit mit dem Ortsbeirat und den ortsansässigen Vereinen auf ehrenamtlicher Basis realisiert. Die regelmäßig entstehenden Kosten für die Domain übernimmt der Vereinsring, nachdem die notwendigen Mittel des Ortsbeirat nicht mehr durch die Stadt Usingen bereitgestellt werden.

Redaktion

Christine Barth

Monika Schäfer 

Domain-Inhaber

Matthias Schäfer
Herrengarten 2a
61250 Usingen-Wilhelmsdorf
 

Foto-Hinweis

 
Die in der Bildergalerie gezeigten Fotografien unterliegen dem Copyright von Wilhelmsdorf und sind, soweit nicht anders angegeben, Eigentum des Autors dieser Homepage. Texte, Fotos und andere Inhalte dürfen ohne Genehmigung nicht kopiert, weiterverbreitet und in andere Medien eingebaut werden.
Die Bilder werden an öffentlichen Effents gemacht und wenn jemand nicht möchte, das seine Person hier erscheint und veröffentlicht wird, bitte ich Sie, sich an die Redaktion zu wenden. Das Bild wird dann umgehend entfernt.
 

Rechtlicher Hinweis

 

Alle auf dieser Homepage aufgeführten Hyperlinks werden vor der Erstellung einmalig aufgesucht, und in Augenschein genommen. Eine wiederholte Prüfung findet nicht statt.

 

Für alle Hyperlinks auf dieser Homepage gilt: Die Herausgeber betonen ausdrücklich, daß sie keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten hat. Deshalb distanzieren sie sich hiermit ausdrücklich von sämtlichen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Website und machen sich ihre Inhalte nicht zu eigen.

 

Nichtgekennzeichnete Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. können auch ohne besondere Kennzeichnung Marken sein, und als solche den gesetzlichen Bestimmungen unterliegen.

 

Sollte Ihnen an den Hyperlinks auffallen, das sie nicht funktionieren, oder aber der Anbieter das Thema gewechselt hat, so daß es nicht mehr zu unserer Beschreibung paßt, so schreiben sie uns bitte eine E-Mail , wir bemühen uns Fehler alsbald zu korrigieren

 

Sollten wir unwissentlich Ihren Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnung o.a. verwenden und Sie legen Wert auf dessen Kennzeichnung, so melden Sie sich bitte ebenfalls per E-Mail bei uns.

 

Vielen Dank!

Der Weg nach Wilhelmsdorf

Auf vielen Wegen können Sie den Ort bequem erreichen.

 

Mit dem Auto

Über die L 3063, welche als Wilhelm-Heinrich-Straße durch den Ort führt und aus Richtung Heinzenberg auf die B 275 in Höhe Zufahrt zur Deponie Brandholz führt.

 

Öffentlich

Fahrplan Taunusbahn / S5

 

Zu Fuß

Darüber hinaus besteht natürlich die Möglichkeit aus verschiedenen Richtungen zu Fuß oder mit dem Fahrrad umweltfreundlich die Wege nach Wilhelmsdorf zu erkunden.

Luftverkehr

Da wir sehr "verkehrsgünstig" gelegen sind, ist der Verkehr der L 3063 inzwischen nicht das einzige Übel. Seit der Änderung der Flugrouten im April 2001 durch die DFS leiden auch wir im bisher so ruhigen Hintertaunus unter den Fluglärm den der Flughafen Frankfurt bisher in erster Linie den direkten Nachbargemeinden beschert hat. Wenn auch Sie sich dagegen wehren wollen, dann kann ich die Seite der Initiative Pro Futura empfehlen. Dort können Sie auf einfachem Weg Ihre Beschwerde an den Flughafen und den Fluglärmschutzbeauftragten des Landes Hessen senden. Darüber hinaus werden Bürgerinitaiven gegen den Fluglärm hier aufgeführt.

Weitere Beiträge ...

  1. Geschichte